Bei Schorndorf kam es zu einem Unfall mit einem Smart. Foto: dpa/Patrick Seeger

Auf der Bundesstraße 29 kommt ein Smart-Fahrer mit seinem Wagen ins Schleudern – er kommt von der Fahrbahn ab und prallt gegen eine Schutzplanke. Der Schaden am Auto könnte größer nicht sein.

Schorndorf - Bei einem Unfall auf der B 29 in Richtung Stuttgart ist ein 27-Jähriger leicht verletzt worden. Der Mann war in der Nacht auf Donnerstag gegen 2.15 Uhr bei Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) mit seinem Smart ins Schleudern geraten, wie die Polizei mitteilte.

Warum der Smart-Fahrer zwischen den Anschlussstellen Urbach und Schorndorf-Haubersbronn die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, war zunächst unklar. In der Folge kam der 27-Jährige mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Schutzplanken. Am Auto entstand ein Totalschaden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: