Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Foto: 7aktuell.de/Alexander Hald

Ein Autofahrer kommt auf der B27 bei Möhringen von der Fahrbahn ab und wird schwer verletzt. Noch ist unklar, was den Unfall des 35-Jährigen ausgelöst hat. Ein Polizeihubschrauber wurde eingesetzt.

Stuttgart-Möhringen - Auf der B27 zwischen Degerloch und Möhringen, Fahrtrichtung Tübingen, hat es Donnerstagnacht einen schweren Unfall gegeben. Ein 35-Jähriger war gegen 3.30 Uhr aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Leitplanke gekracht. Das Auto überschlug sich und kam schließlich auf dem Dach zum Liegen. Der Mann wurde laut einer Polizeisprecherin schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Weil zunächst unklar war, ob es weitere Verletzte gibt, wurde ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Die Unfallstelle war in den Morgenstunden bereits geräumt, sodass größere Verkehrsbehinderungen ausblieben.

Über die Höhe des Sachschadens konnten zunächst keine Angaben gemacht werden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: