Zeugen, die den Streit beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 0 71 43/40 50 80 zu melden (Symbolbild). Foto: imago images/teamwork/Achim Duwentäster

In Besigheim fährt ein Renault hinter einem Mercedes her. Dabei kommt es zu diversen Vorfällen. Als beide anhalten, eskaliert die Situation. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.

Besigheim - Auf der Bundesstraße 27 in Besigheim (Landkreis Ludwigsburg) ist es am Dienstag gegen 15.20 Uhr zu einem Streit zwischen zwei Autofahrern gekommen, gegen einen ermittelt die Polizei.

Wie die Beamten berichten, war ein 55 Jahre alter Renault-Fahrer hinter einem noch unbekannten Mercedes-Fahrer hergefahren. Im Stadtteil Kammgarnspinnerei gab der Renault-Fahrer dem Mercedes-Fahrer offenbar die Lichthupe, nachdem dieser an einem Fußgängerüberweg nur verzögert wieder angefahren war. Am Ortseingang von Besigheim soll der noch unbekannte Mercedes-Fahrer den Renault-Fahrer schließlich ausgebremst haben, woraufhin letzterer mit Hupen reagierte.

An der Kreuzung mit der Riedstraße mussten beide Männer anhalten. Als der Renault- den Mercedes-Fahrer zur Rede stellen wollte, habe dieser ihn mit einer halb vollen Getränkedose beworfen. Die Dose traf den Oberkörper des Mannes und flog anschließend in dessen Renault. Die Polizei hat die Ermittlungen gegen den Mercedes-Fahrer aufgenommen und bittet Zeugen, die den Streit beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 0 71 43/40 50 80 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: