Der 18-Jährige wurde erst auf die Windschutzscheibe und dann auf die Straße geschleudert. Foto: 7aktuell.de/ Lermer

Ein Mercedes-Fahrer erfasst auf der B10 in Stuttgart einen 18-jährigen Fußgänger. Dieser wird durch den Unfall schwer verletzt. Warum sich der junge Mann auf der Fahrbahn befand, ist noch unklar.

Stuttgart-Ost - Ein 26 Jahre alter Mercedes-Fahrer hat in der Nacht auf Donnerstag auf der B10 in Stuttgart einen 18 Jahre alten Fußgänger angefahren und schwer verletzt.

Wie die Polizei berichtet, fuhr der 26-Jährige gegen 23.40 Uhr mit seinem Mercedes Citan auf der Bundesstraße 10 in Richtung Innenstadt. Etwa auf Höhe des Dreiecks Neckarpark erfasste er den 18-Jährigen, der sich aus derzeit ungeklärten Gründen auf der Fahrbahn befand. Der 18-Jährige wurde zunächst auf die Windschutzscheibe und dann auf den Boden geschleudert. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu.

B10 in Richtung Innenstadt war für zwei Stunden gesperrt

Rettungskräfte und ein Notarzt versorgten den Verletzten und brachten ihn in ein Krankenhaus. Zur Unfallaufnahme mussten beide Fahrstreifen in Richtung Innenstadt für rund zwei Stunden gesperrt werden.

Zeugen können sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0711/89904-100 melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: