Bei dem Unfall auf der B 295 ist ein Schaden von 10 000 Euro entstanden. Foto: dpa

Auf der B 295 kommt ein Volvo-Fahrer ins Schleudern, dreht sich und knallt in eine Leitplanke.

Leonberg - Auf der Bundesstraße 295 zwischen Leonberg und Warmbronn hat sich am Freitag gegen 20.30 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet. Dabei ist ein hoher Schaden entstanden. Wie die Polizei mitteilt, geriet ein 40-jähriger Volvo-Fahrer auf der Strecke in Richtung Warmbronn ins Schleudern, drehte sich und kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab. Sein Fahrzeug touchierte hierbei die Leitplanke. Der Volvo war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden von 10 000 Euro.
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: