Kurz nach 8 Uhr hat es auf der Bundesstraße 29 gekracht. Foto: SDMG

Wegen eines schweren Unfalls war am Dienstag die B 29 in Richtung Stuttgart gesperrt. Eine Autofahrerin fuhr einem Kleinlaster auf – ihr Auto überschlug sich. Die Polizei vermutet Übermüdung als Unfallursache.

Weinstadt - Wegen eines schweren Unfalls vor der Abfahrt Beutelsbach (Rems-Murr-Kreis) war die Bundesstraße 29 am Dienstagmorgen in Fahrtrichtung Stuttgart derzeit voll gesperrt. Eine Autofahrerin hatte sich mit ihrem Auto kurz nach 8 Uhr überschlagen.

Laut Polizeibericht war die 25-jährige Unfallfahrerin auf der rechten Fahrspur der B29 in Richtung Stuttgart unterwegs als sie einem Klein-Lkw hinten auffuhr. Die Beamten gehen davon aus, dass die Fahrerin übermüdet war. Ihr Auto kam nach links von der Fahrbahn ab, wurde über die Straße geschleudert und krachte nach links in die Mittelleitplanke. Danach soll sich der Wagen überschlagen haben, bis er auf dem Dach zum liegen kam.

Bundesstraße noch immer gesperrt

Die junge Frau hatte Glück im Unglück: Vermutlich hat sie sich nur leichte Verletzungen zugezogen, meldet die Polizei. Sie wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Audi A1 musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 22.000 Euro.

Die Bundesstraße 29 wurde in Richtung Stuttgart bis etwa 11 Uhr komplett gesperrt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: