150 Corona-Schnelltests fielen den unbekannten Dieben in die Hände. (Symbolbild) Foto: imago images/robertkalb photographien/ROBERT KALB

Unbekannte durchwühlen in Zuffenhausen drei Autos. In einem der Fahrzeuge stoßen sie auf 150 Corona-Schnelltests und lassen diese mitgehen. Die Polizei sucht Zeugen.

Stuttgart-Zuffenhausen - Bislang Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag mehrere Autos in Zuffenhausen durchwühlt und erbeuteten unter anderem rund 150 Corona-Schnelltests aus einem Fahrzeug. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten berichten, durchsuchten die Unbekannten die Autos, die in der Usedomstraße, der Helgolandstraße und der Wollinstraße geparkt waren, offenbar nach Wertsachen. Wie die Unbekannten die drei Fahrzeuge öffneten, ist noch unbekannt. In der Usedomstraße durchsuchten die Diebe im Zeitraum zwischen Montag, 20 Uhr, und Dienstag, 7.15 Uhr, einen Audi und stahlen eine Tasche mit 150 Corona-Schnelltests und ein Serviceheft.

In der Helgolandstraße durchsuchten die Täter im Zeitraum zwischen Montag, 15 Uhr, und Dienstag, 9.30 Uhr, einen VW und flüchteten offenbar ohne Beute. In der Wollinstraße stahlen die Diebe zwischen Montag, 15.30 Uhr, und Dienstag, 8.50 Uhr, persönliche Papiere und rund 60 Euro Bargeld aus einem VW. Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 0711/89903700 zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: