Die Produkte von Sihn sind in vielen Autos mit Verbrennungsmotor drin. Foto: dpa /Andrea Warnecke

Die Sihn GmbH ist ein Autozulieferer mit Tradition. 1939 wurde das Unternehmen aus Mühlacker, das 2019 Insolvenz anmelden musste, gegründet. Doch weil sich kein Investor gefunden hat, verlieren nun 320 Mitarbeiter ihren Job.

Mühlacker - Der insolvente Zulieferer Sihn in Mühlacker steht vor dem Aus. Trotz intensiver, internationaler Suche habe sich kein Investor gefunden, schreibt der Insolvenzverwalter Marc Schmidt-Thieme in einer Mitteilung. In einem ersten Schritt seien nun 90 der noch 320 Mitarbeiter freigestellt worden – sie sind damit erwerbslos. Die übrigen Beschäftigten arbeiten noch die vorhandenen Aufträge ab. Der Insolvenzverwalter kündigte an, dass mit Betriebsrat und IG Metall „unverzüglich Gespräche über einen Sozialplan mit Interessenausgleich aufgenommen“ werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: