Am 22. September wird die Fahrt mit Bus und Bahn im ganzen Stadtgebiet kostenlos sein. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Am 22. September soll es einen autofreien Sonntag in der Landeshauptstadt geben. Die Stadt öffnet dazu ihre Kasse.

Stuttgart - Der Sonntag, 22. September, soll in der Landeshauptstadt autofrei werden. Anlass ist die europäische Mobilitätswoche, in der auf nachhaltige Mobilität hingewiesen werden soll. Auf der Theodor-Heuss-Straße veranstaltet die Stadt dazu ein Straßenfest, das hat der Gemeinderat bereits beschlossen. Am Mittwoch packte der Verwaltungsausschuss für den 22. September noch ein Bonbon dazu: An jenem Sonntag wird die Fahrt mit Bussen und Bahnen in der gesamten Stadt (Tarifzone 1 des Verkehrsverbundes) kostenlos sein. Damit sollen Gelegenheitsfahrer zum dauerhaften Umstieg auf den Nahverkehr animiert werden. Weil für den VVS an diesem Tag Einnahmen von rechnerisch 200 000 Euro entfallen, muss die Stadt die Summe ausgleichen. Geld ist dafür aus dem Haushaltsposten Feinstaubticket verfügbar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: