Diebe hatten es in Ehningen auf „Keyless Go“-Fahrzeuge abgesehen. (Symbolbild) Foto: imago/Panthermedia/westernstudio

In Ehningen haben es Autodiebe auf „Keyless Go“-Fahrzeuge abgesehen. Während manche Besitzer über nicht mehr verschlossene Autos und fehlende Gegenstände klagten, erwischte es einen BMW-Besitzer besonders schlimm.

Ehningen - Bislang unbekannte Täter hatten es im Sanddornweg in Ehningen (Kreis Böblingen) auf „Keyless Go“-Fahrzeuge abgesehen und in den vergangenen Tagen einen BMW im Wert von rund 50.000 Euro gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten mitteilten, hatte der Besitzer seinen BMW am Montagabend in der Garageneinfahrt geparkt. Die Täter schlugen im Zeitraum zwischen Montag, 23 Uhr, und Dienstag, 9 Uhr, zu. Um ins Fahrzeug zu gelangen, benutzten sie wohl einen Funkwellenverlängerer.

Während der Anzeigenaufnahme teilten mehrere andere Anwohner mit, dass ihre ebenfalls mit „Keyless Go“ ausgestatteten Fahrzeuge am Sonntag- beziehungsweise Montagmorgen ebenfalls nicht mehr verschlossen waren und zum Teil Gegenstände aus den Fahrzeugen fehlten. Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07031/13-00 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: