Blow-Ups drohen auch in den kommenden Tagen auf den Autobahnen im Land Baden-Württemberg. Foto: dpa

In Baden-Württemberg wird die Geschwindigkeits-Beschränkung auf Autobahnen wegen der Hitze vorerst in weiten Teilen bei Tempo 80 bleiben. Auch über das Wochenende hinaus.

Stuttgart - Die Hitze bremst die Autofahrer weiter aus: Selbst wenn die Temperaturen am Wochenende leicht sinken, bleibt das Tempolimit von 80 auf weiten Teilen der Autobahnen in Baden-Württemberg über das Wochenende bestehen. Da die Hitze Anfang der neuen Woche zurückkehre, werde man Tempo 80 auf den Betonstrecken nicht aufheben können, hieß es am Freitag beim Regierungspräsidium Karlsruhe. Vor allem ältere Betonfahrbahnen können bei Temperaturen jenseits der 30 Grad plötzlich aufplatzen, und zu regelrechten Rampen werden, wie ein Sprecher der Karlsruher Behörde warnte.

Um in Zukunft die Autofahrer nicht auch in den kühleren Nachstunden ausbremsen zu müssen, habe man Zusatzschilder bestellt, die das Hitze-Tempolimit auf die Zeit zwischen 10.00 Uhr und 22.00 Uhr beschränken.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: