Auf den Autobahnen in Serbien gilt nun das Tempolimit 130. Foto: dpa-Zentralbild

Urlauber und Gastarbeiter dürfte das freuen: Das Transitland Serbien hat das Tempolimit auf seinen Autobahnen von 120 auf 130 Stundenkilometer angehoben.

Belgrad - Das Transitland Serbien hat das Tempolimit auf seinen Autobahnen von 120 auf 130 Stundenkilometer angehoben. Das berichteten Medien am Samstag in Belgrad über einen entsprechenden Beschluss des Parlaments vom Vorabend. Damit werde die Geschwindigkeitsbegrenzung an die Werte in den Nachbarländern angepasst, hieß es zur Begründung.

Besonders Urlauber und Gastarbeiter waren auf ihrem Weg von Süddeutschland und Österreich nach Griechenland oder die Türkei aus Unkenntnis oft von der Polizei für die Überschreitung der zulässigen Geschwindigkeit bestraft worden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: