Der Schönbuchturm ist erst vor kurzem eröffnet worden. Foto: factum/Granville

Es müssen nicht immer die Berge sein: Viele Aussichtspunkte in Baden-Württemberg bringen Besucher in luftige Höhen und belohnen mit einem sensationellen Blick. Eine Übersicht.

Stuttgart - Am Samstag feierte das neue Wahrzeichen im Landkreis Böblingen seine Eröffnung: Der Schönbuchturm. Neben dem Naturfreundehaus in Herrenberg gelegen, können Besucher täglich von Sonnenaufgang bis zur Dämmerung auf die Aussichtsplattform. Aktuell kostet der Eintritt nichts. Der Turm und der Bereich sind videoüberwacht, um Vandalismus vorzubeugen.

Neben dem Schönbuchturm gibt es in der Umgebung von Stuttgart eine Vielzahl an lohnenswerten Aussichtspunkten, die sich für einen Kurztrip anbieten. Dazu zählt auch der Aufzugtestturm von Thyssen Krupp in Rottweil – mit 232 Metern immerhin das höchste für Gäste begehbare Gebäude in Baden-Württemberg. Bei schönem Wetter lassen sich von dort sogar die Alpen erspähen.

Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie mit einigen Ausflugszielen in luftiger Höhe.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: