Am Dienstagabend rückte die Polizei zu einer Auseinandersetzung in Bad Cannstatt aus (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Seeger

In Bad Cannstatt gerieten in einer Gaststätte mehrere Personen aneinander. Ein 21-Jähriger soll dabei ein Messer gezogen haben. Ein 26-jähriger Mann liegt mit schweren Verletzungen in einem Krankenhaus.

Stuttgart - Polizeibeamte haben am Dienstagabend in Bad Cannstatt an einer Gaststätte einen 21-Jährigen festgenommen, der im Verdacht steht, einen fünf Jahre älteren Mann mit einem Messer schwer verletzt zu haben. Nach Angaben der Polizei meldeten Zeugen gegen 17 Uhr einen Streit an der Martin-Luther-Straße zwischen mehreren Personen. Als die Polizei vor der Gaststätte eintraf, waren mehrere Streithähne noch vor Ort. Im Rahmen einer Fahndung stellten die Beamten in einem Krankenhaus weitere Beteiligte fest, darunter auch den schwer verletzten 26-Jährigen.

Nach ersten Erkenntnissen gerieten zunächst mehrere Personen in der Gaststätte aneinander. Dabei soll der 21-Jährige ein Messer gezückt und damit den 26-Jährigen schwer verletzt haben. Die genauen Umstände des Tatablaufes sowie die Tatbeteiligungen sind Gegenstand der derzeitigen Ermittlungen. Der 21-jährige Tatverdächtige wird im Laufe des Mittwochs mit Haftbefehlsantrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart dem zuständigen Richter vorgeführt. Zeugen werden gebeten, sich an die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0711 89905778 zu wenden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: