Auseinandersetzung am Hauptbahnhof Stuttgart 59-Jähriger schlägt und beißt Bahnmitarbeiter

Von red 

Die Polizei ermittelt nun den genauen Tathergang der Auseinandersetzung am Stuttgarter Hauptbahnhof (Symbolbild). Foto: dpa
Die Polizei ermittelt nun den genauen Tathergang der Auseinandersetzung am Stuttgarter Hauptbahnhof (Symbolbild). Foto: dpa

Am Stuttgarter Hauptbahnhof kommt es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Bahnmitarbeitern und einem 59-Jährigen. Der Mann wehrt sich heftig und wird selbst an der Stirn verletzt. Die Polizei ermittelt nun.

Stuttgart - Ein 59-jähriger Mann hat am Samstagmittag zwei Mitarbeiter der Deutschen Bahn am Stuttgarter Hauptbahnhof beleidigt, bedroht, geschlagen und gebissen. Am Ende trug er selbst eine Platzwunde davon.

Wie die Polizei mitteilt, entwickelte sich gegen 15 Uhr zunächst eine verbale Auseinandersetzung zwischen den beiden Bahnmitarbeitern und dem 59-Jährigen. Der alkoholisierte Mann bedrohte und beleidigte die Mitarbeiter.

Der 59-Jährige muss ins Krankenhaus gebracht werden

Als der Mann flüchten wollte, hielten ihn die 22- und 28-jährigen Sicherheitsmitarbeiter fest und versuchten, den Mann zu fesseln. Hierbei schlug der Tatverdächtige mit der Faust um sich, traf die Bahnmitarbeiter gegen die Brust sowie das Kinn und biss einen von ihnen in den Ellenbogen. Wie die Polizei berichtet, schlug der 22-Jährige offenbar reflexartig dem in Stuttgart wohnenden Angreifer ins Gesicht, wodurch dieser eine Platzwunde an der Stirn erlitt.

Alarmierte Bundespolizisten trafen alle Beteiligten vor Ort an. Der 59-Jährige musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Ermittlungen zum genauen Tathergang dauern noch an. Zeugen können sich unter der Telefonnummer 0711/87035-0 bei der Polizei melden.

Lesen Sie jetzt