Die Psychatrie hat den Mann als gefährlich eingestuft. Foto: dpa

Aus dem Psychatrischen Zentrum Nordbaden ist ein 31-jähriger Mann ausgebrochen. Die Klinik hat den Mann als gefährlich eingestuft.

Wiesloch - Ein 31 Jahre alter Mann ist aus dem Psychiatrischen Zentrum Nordbaden in Wiesloch (Rhein-Neckar-Kreis) ausgebrochen. Er sei am frühen Mittwochabend zu Fuß entkommen, teilte die Polizei in Mannheim mit. Die Klinik habe ihn als gefährlich eingestuft.

Der Mann war seit Anfang Juni wegen schweren Raubes in der Einrichtung untergebracht. Er soll in Richtung Nußloch unterwegs gewesen sein. Die Polizei suchte mit einem größeren Aufgebot nach ihm und setzte auch einen Hubschrauber ein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: