Prince hat vor seinem Tod an einem Buch geschrieben. Foto: dpa/Matt Sayles

Als der Musiker Prince 2016 starb, hinterließ er nicht nur bis dato unveröffentlichte Songs. Er hatte auch an seinen Memoiren gearbeitet: Im Oktober 2019 sollen die nun erscheinen.

New York - Gut dreieinhalb Jahre nach seinem Tod sollen Ende Oktober die Memoiren des US-Musikers Prince erscheinen. Das kündigte der Verlag Penguin Random House an. Das Buch „The beautiful Ones“ bietet demnach nicht nur von Prince vor seinem Tod selbst verfasste Lebenserinnerungen, sondern auch bislang unbekannte Fotos sowie Aufzeichnungen von Musiktexten. Darüber hinaus werden handschriftliche Notizen zum Album „Purple Rain“ veröffentlicht, das ihn 1984 weltweit bekannt gemacht hatte. Das Buch hat 288 Seiten und soll am 29. Oktober herauskommen. Es erscheint im Verlag Spiegel & Grau, der zu Penguin Random House gehört. Zu einer möglichen deutschen Übersetzung gab es zunächst keine Informationen.

„The beautiful Ones“ hieß auch ein Song vom Album „Purple Rain“. Laut Verlagsangaben ist das Buch nicht nur eine Hommage an Prince, sondern auch ein originelles und anregendes literarisches Werk. Der 1958 als Prince Roger Nelson geborene Musiker war am 21. April 2016 in seinem Anwesen Paisley Park nahe Minneapolis an einer Überdosis Schmerzmittel gestorben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: