Florian Silbereisen in der ZDF-Show "Menschen 2019" Foto: imago images/Future Image

Vor genau einem Jahr machten Helene Fischer und Florian Silbereisen ihre Trennung öffentlich. Jetzt sprach der neue "Traumschiff"-Kapitän noch einmal über die Zeit danach.

Der neue "Traumschiff"-Kapitän Florian Silbereisen (38) ist zweifelsohne einer der "Menschen 2019" und trat deswegen auch in der gleichnamigen ZDF-Show von Moderator Markus Lanz (50) auf. Auf den Tag genau ein Jahr nach der Trennung von Schlager-Star Helene Fischer (35, "Herzbeben") wurde die vor wenigen Tagen aufgezeichnete Sendung ausgestrahlt, in der er natürlich auch Stellung zu dem Trubel nahm, der nach der Bekanntgabe des Liebes-Aus' Ende 2018 über ihn hereinbrach.

Hier gibt es die "Fröhliche Schlager Weihnacht" - Mit Florian Silbereisen und vielen anderen

"Helene und ich haben das, glaube ich, ganz gut gemeistert", erzählt Silbereisen, "dass wir bei all dem Wahnsinn und all diesen Schlagzeilen immer freundschaftlich zusammengehalten haben." Diese Tatsache sei "etwas wert" und er fände es schön, dass man sich dadurch "keinen Keil reindrücken" lassen habe. Über seine neue Rolle als "Traumschiff"-Kapitän meint Silbereisen: "Das ist eine große Ehre für mich." Diese Rolle sei für ihn eine Herzensangelegenheit. Am 26. Dezember 2019 wird die erste Folge mit dem neuen Kapitän im ZDF um 20:15 Uhr ausgestrahlt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: