Am Freitagnachmittag kam es zu einem Unfall auf der A81 mit drei Fahrzeugen. Foto: KRZ Archiv/Thomas Bischof

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von 28 000 Euro war die Bilanz eines Auffahrunfalls auf der A81 am Freitagnachmittag. Alle drei beteiligten Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Sindelfingen - Am Freitagnachmittag gegen 17 Uhr ist es auf der BAB 81 zwischen den Anschlussstellen Böblingen-Hulb und Böblingen/Sindelfingen (Kreis Böblingen) zu einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen gekommen.

Ein 46-jähriger BMW-Fahrer war laut Polizeibericht in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs und musste so stark abbremsen, dass er zum Stehen kam. Ein 44-jähriger Audi-Fahrer erkannte wohl die Situation zu spät und fuhr auf den Mercedes eines 24-Jährigen auf, den es durch den Aufprall wiederum auf den BMW des 46-Jährigen schob. Bei dem Unfall wurden sowohl der Beifahrer im BMW als auch der Fahrer des Mercedes leicht verletzt und vom Rettungsdienst vor Ort behandelt. Alle beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf zirka 28 000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: