Auf der Bodenseeinsel Mainau wird derzeit ein überdimensionales Spielfeld von die „Siedler von Catan“ aufgebaut. Foto: imago images/bodenseebilder.de

Unter freiem Himmel wird momentan auf der Insel Mainau ein großflächiges Spielfeld des Brettspiels Catan angelegt. Verschiedene Pflanzen und verschiedene Bodenbeläge bilden dabei eine überdimensionale Spielelandschaft.

Konstanz/Stuttgart - Auf einer Fläche von 10.000 Quadratmetern ist derzeit das beliebte Spiel „Siedler von Catan“ auf der Insel Mainau am Bodensee nachgebaut. Die Aktion findet zum 25. Geburtstag des Spiels statt, wie der Kosmos-Verlag am Donnerstag in Stuttgart mitteilte. Die Waben des Spiels sind mit Pflanzen, verschiedenen Bodenbelägen und einem Sandkasten als „Wüstenfeld“ angelegt.

Die „Siedler von Catan“ gehört zu den weltweit erfolgreichsten Spielen. Es wurde 32 Millionen Mal verkauft, in 70 Ländern und in mehr als 40 Sprachen veröffentlicht. Es geht auf den Autor Klaus Teuber zurück, der es 1995 auf den Markt gebracht hatte.

Die Anlage auf der Insel Mainau wird umgeben von einem Blumenmeer aus 14 verschiedenen insektenfreundlichen Pflanzen, wie es weiter hieß. Jede der 19 Waben des Feldes messe 23 Quadratmeter. Bis zum 13. September können Besucher vor Ort das legendäre Spiel sowie weitere Spiele ausleihen. Das Feld selbst soll auch danach für die Besucher begehbar bleiben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: