Ein neu gekaufter Kleintransporter ist auf der Autobahn in Flammen aufgegangen. Foto: SDMG

Kaum gekauft, schon wieder kaputt: Auf der Autobahn A 81 ist am Samstag bei Asperg ein neuer Mini-Cooper in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr musste den Brand löschen.

Am Samstag ist ein Mini-Cooper mit Überführungskennzeichen aus dem Allgäu auf der A81 bei Ludwigsburg Richtung Stuttgart in Flammen aufgegangen. Der Wagen wurde kurz vorher als Gebrauchtwagen neu gekauft. Vor der Autobahnausfahrt begann der Wagen aus ungeklärter Ursache im Motorraum zu brennen. Der Fahrer reagierte schnell und verhinderte Schlimmeres, er fuhr bei der Ausfahrt auf den Seitenstreifen. Die alarmierten Feuerwehren aus Asperg und Möglingen konnte das Feuer schnell löschen. Die Autobahn musste für einige Zeit gesperrt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: