Ein Vorfall im Auenwald im Auenwald im Rems-Murr-Kreis rief die Polizei auf den Plan. Foto: dpa/Carsten Rehder

Ein betrunkener liegt im Straßengraben – ein Unbekannter fährt ihm über den Arm. Die Polizei ermittelt in dem Fall, der viele Fragen aufwirft.

Ein Auto soll einem im Straßengraben liegenden Mann über den Arm gefahren sein und hat ihn schwer verletzt. Der Rettungsdienst habe den betrunkenen 40-Jährigen in der Nacht zum Sonntag in ein Krankenhaus gebracht, sagte ein Polizeisprecher. 

Der Autofahrer oder die Autofahrerin hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle in Auenwald (Rems-Murr-Kreis) entfernt. „Eigentlich sollte man merken, wenn man über einen Arm fährt“, sagte der Polizeisprecher.

Viele Fragen offen

Die Hintergründe des Vorfalls seien unklar. Vielleicht habe der Mann auch mit dem Arm auf sich aufmerksam machen und das Auto anhalten wollen, sagte der Sprecher. Er habe dazu noch nicht befragt werden können. 

Auch wie viel Alkohol der 40-Jährige intus hatte, war zunächst unklar. Er sei schon auf dem Weg in die Klinik gewesen, als die Polizei eintraf. Daher habe er nicht mehr pusten können. Unklar war zunächst auch, wer den Rettungsdienst gerufen hatte.