Produktionsausfall bei Audi in Neckarsulm Foto: dpa

Auch nach seinem Ende wirkt sich der Streik der Motorenbauer im ungarischen Audi-Werk Györ auf die Produktion in Deutschland aus. Auch das Werk in Neckarsulm ist betroffen.

Györ/Neckarsulm - Der Streik der Motorenbauer im ungarischen Audi-Werk Györ wirkt sich auch nach seinem Ende auf die Produktion in Deutschland aus. Am Freitag steht die Arbeit nun auch im Audi-Werk in Neckarsulm still, weil Motoren fehlen, wie ein Unternehmenssprecher am Donnerstag sagte.

Im Stammwerk Ingolstadt laufen die Bänder ohnehin schon seit einigen Tagen nicht und können auch frühestens Montag wieder anlaufen. Im Porsche-Werk in Leipzig, wo ebenfalls Audi-Motoren aus Györ zum Einsatz kommen, sollte von Donnerstagabend an wieder produziert werden.

Die Motorenbauer in Györ hatten ihren Streik nach einer Woche beendet. Das Unternehmen habe der geforderten Lohnerhöhung um 18 Prozent zugestimmt, teilte die Gewerkschaft AHFSZ am Mittwoch mit. Die Produktion sollte wieder hochgefahren werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: