Schauspieler Gregory Tyree Boyce wurde nur 30 Jahre alt Foto: imago images/ZUMA Wire

Der US-amerikanische Schauspieler Gregory Tyree Boyce und seine Freundin sind laut der Staatsanwaltschaft von Las Vegas durch eine versehentliche Drogenüberdosis ums Leben gekommen.

Die Todesumstände des "Twilight"-Stars Gregory Tyree Boyce (1989-2020) und seiner Freundin Natalie Adepoju sind laut US-Medien geklärt. Wie etwa "The Hollywood Reporter" berichtet, verstarb das Paar an einer versehentlichen Drogenüberdosis. Dies habe inzwischen die Staatsanwaltschaft in Las Vegas, wo die beiden am 13. Mai tot aufgefunden wurden, bestätigt.

Hier können Sie sich die gesamte "Twilight"-Filmsaga in einer Box holen

Boyce ist vor allem Fans der Teenager-Filme "Twilight" ein Begriff, in deren ersten Teil, "Bis(s) zum Morgengrauen", er die Rolle des Tyler Crowley verkörperte. Darin war er in einer der berühmtesten Szenen der Reihe zu sehen: Seine Figur Tyler saß am Steuer des Autos, das um ein Haar Hauptprotagonistin Bella Swan (Kristen Stewart) überrollt hätte, wenn nicht Edward Cullen (Robert Pattinson) zur Rettung geeilt wäre. Nach dem Beinahe-Unfall entwickelte Tyler ein Interesse an Bella, das sie allerdings nicht erwiderte. In den weiteren Teilen spielte er keine Rolle mehr.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: