Ralf Vollmer bestritt 359 Pflichtspiele für die Stuttgarter Kickers und ist damit der Rekordspieler der Blauen. Foto: Pressefoto Baumann

Die Stuttgarter Kickers haben über Jahrzehnte die 2. Bundesliga in Deutschland mitgeprägt. Das schlägt sich auch in der ewigen Tabelle der Liga nieder. Überholt werden könnten sie dort jedoch bald vom KSC.

Stuttgart - Bei den Stuttgarter Kickers kehrt langsam wieder Leben ein. Seit Dienstag darf der Oberligist endlich wieder trainieren – zumindest in Kleingruppen. Die Freude darüber ist riesig, aber die Skepsis aufgrund steigender Corona-Zahlen bleibt. „Wir sollten jede Minute auf dem Platz genießen“, so Trainer Ramon Gehrmann vor der ersten Einheit. „Wenn ich mir die Corona-Zahlen anschaue ...“, schwant Gehrmann nichts Gutes. Ein möglicher Saisonabbruch wäre das Ende aller Aufstiegshoffnungen des derzeit Zweitplatzierten und würde ein weiteres Jahr in der Oberliga Baden-Württemberg bedeuten. Die Sehnsucht nach höherklassigen Fußball ist nicht nur innerhalb des Vereins groß – auch die Fans der Kickers erinnern sich gern an sportlich erfolgreichere Zeiten zurück.

Lesen Sie auch: Legendäre Trikots der Fußball-Bundesliga-Geschichte

Über Jahrzehnte prägten die Stuttgarter Kickers in der Vergangenheit die 2. Bundesliga – schafften 1989 und 1992 sogar den Sprung ins Oberhaus des deutschen Fußballs. Spätere Fußball- oder Trainergrößen wie Guido Buchwald, Jürgen Klinsmann, Christian Streich oder Thomas Tuchel trugen das Trikot mit den drei Sternen im Wappen und haben einen kleinen Teil dazu beigetragen, dass die Kickers in der ewigen Tabelle der 2. Bundesliga immer noch oben mitmischen – dicht gefolgt im Übrigen vom Karlsruher SC. Auch der VfB Stuttgart, SSV Ulm oder SSV Reutlingen sind in der Tabelle zu finden. Klicken Sie sich durch die Bildergalerie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: