Schon viele Jazzgrößen haben im Esslinger Jazzkeller gespielt. Foto: Rudel/Regenscheit

Hochkarätige Musiker aus aller Welt kommen im Herbst in den Esslinger Jazzkeller in der Webergasse.

Esslingen - Der Herbst hat für die Esslinger Jazzfreunde wieder einiges zu bieten. Nicht nur das Esslinger Jazzfestival wird für den Besuch von hochkarätigen Musikern sorgen. Auch im Kulturzentrum Dieselstraße und im Esslinger Jazzkeller geben sich Größen der Szene die Klinke in die Hand.

Los geht es am 20. September

Der Jazzkeller hat jetzt sein Herbstprogramm veröffentlicht. Los geht es am Freitag, 20. September, mit dem Baritonsaxofonisten Gary Smulyan, der vom Ralph Moore Quintet begleitet wird. Am 11. Oktober gibt die Jazzcrew ES bei freiem Eintritt ein Sonderkonzert. Einen Tag später kommt der amerikanische Gitarrenstar Peter Bernstein, der bereits mit Sonny Rollins und Joshua Redman musiziert und als Bandleader zwölf CDs veröffentlicht hat, mit seinem Quartett in den Keller in der Webergasse 22.

Drei Pianisten stehen im Mittelpunkt

Bei den letzten drei Konzerten des Jahres stehen dann Pianisten im Mittelpunkt. Am 15. November sitzt Johannes Mössinger, am 6. Dezember Aaron Goldberg und am 20. Dezember Frank Eberle hinter den Tasten. Eberle wird begleitet vom Jürgen Bothner Trio, Goldberg kommt mit seiner Formation Yes. Karten für die Konzerte kosten in der Regel 28, ermäßigt 25 Euro. Noch günstiger wird es für Schülerinnen und Schüler. Sie zahlen an der Abendkasse 10 Euro. Das Programm im Jazzkeller wird vom Verein Live-Musik, dem Kulturamt und Einzelpersonen gestaltet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: