Einer 21-Jährigen wurde im Kreis Esslingen mit einem Stein auf den Kopf geschlagen. (Symbolbild) Foto: dpa

Eine 21-Jährige führt in Weilheim/Teck ihren Hund aus. Da trifft sie ein Stein am Kopf. Die Kriminalpolizei ermittelt nach der Tat einen Verdächtigen.

Weilheim/Teck - Eine 21-jährige Frau ist am Samstag in Weilheim/Teck auf eine besonders rücksichtslose Art körperlich angegangen worden.

Als die junge Frau, die am Samstag mit ihrem Hund gegen kurz nach 8 Uhr in der Rosenstraße in Weilheim/Teck (Kreis Esslingen) unterwegs war, sich kurz bückte, wurde sie unvermittelt mit einem Stein niedergeschlagen. Nach der Tat entfernte sich der Verdächtige laut Polizeibericht und wurde trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen nicht gefunden.

Die Kriminalpolizei übernahm dann die Ermittlungen. Sie nahm einen 16-jährigen Verdächtigen fest. Das Motiv für den Angriff auf die Frau sei laut Polizei noch unklar. Der 16-Jährige wurde wegen gefährlicher Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Die 21-Jährige verließ nach einer ambulanten Behandlung das Krankenhaus wieder.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: