Die beiden Security-Mitarbeiter wurden mit einem Küchenmesser angegriffen. (Symbolbild) Foto: imago images/Shotshop/lantapix via www.imago-images.de

Ein 29-Jähriger wird am Samstag eines Einkaufszentrums in Stuttgart-Mitte verwiesen. Als er zurückkommt, lassen ihn die Security-Mitarbeiter nicht wieder hinein. Die Situation eskaliert.

Stuttgart-Mitte - Ein 29 Jahre alter Mann soll am Samstagnachmittag zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes im Bereich eines Einkaufszentrums in Stuttgart-Mitte mit einem Messer angegriffen und dabei verletzt haben.

Wie die Polizei berichtet, hatte der Sicherheitsdienst den 29-Jährigen zunächst aus dem Einkaufszentrum in der Sophienstraße verwiesen. Nach kurzer Zeit kehrte der Verdächtige jedoch zurück und wollte das Geschäft erneut betreten.

29-Jähriger zückt Küchenmesser

Als ihn zwei Security-Mitarbeiter im Alter von 22 und 25 Jahren nicht in das Einkaufszentrum ließen, soll der 29-Jährige mit einem mitgeführten Küchenmesser in Richtung des 22-Jährigen gestochen haben. Dieser konnte den Stich mit einem Haltegriff abwehren.

Den beiden Mitarbeitern gelang es, den Beschuldigten festzuhalten, bis die Polizei eintraf. Bei der Auseinandersetzung zogen sich die beiden Security-Mitarbeiter leichte Verletzungen zu. Der Verdächtige wird am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: