Sie kehrt erst vier Wochen vor der Bundestagswahl wieder auf die Monitore zurück: die ARD-Moderatorin Anne Will Foto: imago images/Rüdiger Wölk/Rüdiger Wölk

Vor der nachgeholten Fußball-EM, die am 11. Juni beginnt, gehen die großen Talkshows im Ersten in die Sommerpause. Anne Will gönnt sich die längste.

München/Berlin - Die große ARD-Talkshows gehen in ihre Sommerpausen, bevor am 11. Juni die nachgeholte Fußball-EM beginnt. Den Anfang macht der Sonntagstalk „Anne Will“, die Moderatorin ist am 6. Juni zum letzten Mal zu sehen, dann wird es wie bereits 2020 elf Sonntage ohne Will geben.

Ihre Rückkehr sei für den 29. August geplant, teilte die Programmdirektion des Ersten Deutschen Fernsehens mit – nur vier Wochen vor der Bundestagswahl am 26.9.

Acht Montage ohne Plasberg

Die Mittwochssendung „Maischberger – Die Woche“ mit Sandra Maischberger läuft laut ARD am 9. Juni zu letzten Mal vor ihrer Sommerpause, sie geht bereits am 4. August wieder auf Sendung nach siebenwöchiger Pause. Der Montagstalk „Hart aber fair“ mit Frank Plasberg pausiert nach dem 14. Juni und soll am 23. August wiederkommen. Das sind acht Montage ohne Plasberg wie schon 2020 und 2019.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: