Jan Hofer musste die Moderation der Tagesthemen aus gesundheitlichen Gründen abbrechen. Foto: dpa/NDR Presse und Information

Zunächst schien alles normal: Jan Hofer begrüßte die Zuschauer am Donnerstagabend zu den „Tagesthemen“. Plötzlich allerdings übernahm Caren Miosga – und teilte mit: „Es ging ihm gerade nicht gut.“

Berlin - „Tagesthemen“-Sprecher Jan Hofer hat am Donnerstagabend aus gesundheitlichen Gründen seine Moderation abbrechen müssen. „Es ging ihm gerade nicht gut, deswegen werde ich das jetzt übernehmen“, sagte seine Kollegin Caren Miosga, die für den 66-Jährigen einsprang. Zunächst hatte Hofer noch den ersten Nachrichtenblock gesprochen.

Auf Twitter waren Verwunderung und Sorge groß, viele Zuschauer fragten nach dem Gesundheitszustand des Chefsprechers der „Tagesschau“.

Hier geht es zu der „Tagesthemen“–Sendung vom 3. November.

Deren Social-Media-Team bedankte sich für die Genesungswünsche und schrieb: „Jan Hofer lässt sich erstmal untersuchen.“ Weitere Details zu Hofers Gesundheitszustand waren zunächst nicht bekannt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: