Noch ein Urgroßenkel für die Queen: Elizabeth II freut sich über den Neuzugang, den kleinen Archie Harrison, in ihrer Familie. Auch Prinz Philip (links) scheint glücklich zu sein, ebenso wie die frisch gebackenen Eltern Harry und Meghan sowie die Oma mütterlicherseits Doria Ragland. Foto: AP

Mit ihrer Namenswahl haben Prinz Harry und Herzogin Meghan die Fans mehr als überrascht. Und ein malerisches Familienfoto verzückt die Nation. Die Kommentare zu dem ungewöhnlichen Namen und der frisch gebackenen Familie reißen nicht ab.

London - Die Euphorie der Fans hatte sich nach dem ersten Fototermin des neugeborenen Sohns von Prinz Harry und Herzogin Meghan am Mittwoch auf Schloss Windsor gerade wieder etwas gelegt, als die Familie mit einem Foto auf Instagram die Menschen in neue, große Verzückung versetzte. Zu einem malerischen Familienbild mit Oma Doria Ragland (62), Uroma Queen Elizabeth II (93) und Uropa Prinz Philip (97) erklärten die Royals, dass ihr Sohn den vollen Namen Archie Harrison Mountbatten-Windsor trägt.

Während Fans das Foto innerhalb von zwei Stunden mit mehr als 1,7 Millionen Likes bedachten, kamen zahlreiche Nutzer nicht daran vorbei, den Namen Archie persönlich zu kommentieren. Bei Twitter dachten viele sofort an die beliebte Teenager-Serie „Riverdale“ und seinen Hauptdarsteller Archie Andrews, der von dem neuseeländischen Schauspieler K.J. Apa verkörpert wird.

„Riverdale“-Showrunner Roberto Aguirre-Sacasa (45) postete ein Bild von Archie neben einem Foto der jungen Royals mit dem kleinen Archie und schrieb: „Best. Crossover. Ever. Riverdale goes ROYAL.“

Und der kanadische Twitter-Account von Netflix ernannte Archie direkt zum „Earl von Riverdale“:

Ein Twitter-Nutzer fand: „Zwei Tage auf dieser Welt und schon die #Archie-Karte gezogen“:

Archie bedeutet so viel wie „der Mutige“ oder auch „der Kühne“. Er gilt als Kurzform von Archibald und ist in Großbritannien ein sehr beliebter Name. Schon am 3. Juni kann der Sprössling Namenstag feiern. Harrison ist eine Nebenform vom altenglischen Harris, dem heutigen Harry. Die Endung „-son“ deutet also darauf hin, dass es sich um Harrys Sohn handelt. Einen königlichen Titel wie seine Eltern, offiziell der Herzog und die Herzogin von Sussex, bekommt der Kleine nicht, wie eine Sprecherin des Buckingham-Palastes sagte. „Er wird Master Archie genannt“, sagte die Sprecherin. „Master“ ist im englischen Sprachgebrauch die vornehme Anrede für ein Kind.

Archie Harrison stiehl George Clooney die Schau

Die Begeisterung für den Windsor-Neuzugang ist auch bei den Promis groß. Hollywood-Star George Clooney (58) scherzte bei der Premiere seines Films „Catch-22“ in Los Angeles: „Ich war etwas irritiert, weil das Kind mir wirklich die Show stiehlt“, sagte er . „Ich musste meinen Geburtstag schon mit Orson Welles und Sigmund Freud teilen.“ Auf die Frage in der Talkshow „Jimmy Kimmel Live“, ob er Pate des Babys werde, antwortete Clooney, der mit Prinz Harry und Herzogin Meghan befreundet ist und auf ihrer Hochzeit zu Gast war: „Das wäre eine schlechte Idee. Ich sollte kein Pate werden. Ich bin Vater von Zwillingen und kann schon das kaum schaffen.“

Designer Guido Maria Kretschmer (53) sagte in einem Interview gegenüber dem Sender RTL, wie entzückt er vom Royal Baby ist. Dem Model Chrissy Teigen (33) schienen die Worte zu fehlen als sie auf Twitter den Namen von Baby Sussex einfach nur in die Welt hinaus „rief“: „ARCHIEEEEEEEEEEEEE!!!!!!!“

Prinz Charles und Camilla befinden sich derzeit auf Deutschlandbesuch und kommen vor lauter Glückwünschen für ihren neu geborenen Enkel kaum zum Tagesgeschäft. Bundespräsident Frank-Walter übergab dem frisch gebackenen, nun vierfachen Opa, einen Teddy für dessen neues Enkelkind. Er freue sich sehr darauf, seinen vierten Enkel nach seiner Rückkehr zu sehen, sagte Prinz Charles. Und Camilla zeigte sich „sehr begeistert“.

Eine Lederhose für den kleinen Royal

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) will dem jüngsten Spross der britischen Königsfamilie eine bayerische Tracht schenken. „Herzliche Glückwünsche zur Geburt des jüngsten Enkels von Prinz Charles und Herzogin Camilla“, schrieb Söder auf Twitter. „Eine echte Lederhose, damit das bayerische Lebensgefühl den Kleinen von Beginn an begleitet.“ Charles und Camilla werden nach ihrem Besuch in Berlin an diesem Donnerstag in München erwartet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: