In Rechberghausen ist es zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen. Foto: 7aktuell.de/Christina Zambito/7aktuell.de | Christina Zambito

Bei einem Arbeitsunfall in Rechberghausen sind vier Menschen verletzt worden, ein 27-Jähriger gar lebensgefährlich. Das Dach einer Firma war eingestürzt, mehrere Menschen fielen in die Tiefe.

Rechberghausen - Beim Einsturz eines Firmendachs in Rechberghausen (Kreis Göppingen) sind am Mittwochmorgen vier Personen verletzt worden, davon ein 27 Jahre alter Arbeiter lebensgefährlich.

Wie die Polizei berichtet, waren Arbeiter gegen 8.30 Uhr mit Reparaturarbeiten auf dem Firmendach in der Lindachstraße beschäftigt, als das Dach auf einer Fläche von fünf Mal fünf Metern einstürzte. Mehrere Arbeiter stürzten dabei in die Tiefe. Ein 27-Jähriger erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen und kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus.

Ein schwer verletzter Arbeiter kam ebenfalls in ein Krankenhaus. Außerdem wurden zwei weitere Personen leicht verletzt. Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot im Einsatz. Notfallseelsorger kümmerten sich um Angehörige und Beschäftigte der Firma. Es kam auch eine Drohne der Polizei zum Einsatz, die Aufnahmen der Unfallstelle fertige. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: