Die neuen Modelle des IPhone 6. Apple startete die größte Produktoffensive seit Jahren Foto: dpa

Mit einer Computeruhr und neuen iPhones läutet Apple die nächste Runde im Kampf um mehr Marktanteile ein. Die Kalifornier setzen sich knapp im Duell mit Südkorea durch.

Die Show

Apple macht auf Symbolik: Die Kalifornier haben am Dienstagabend (MEZ) das Flint Theater in Cupertino ausgewählt, um ihre Neuheiten zu präsentieren. Dort hatte Steve Jobs einst den ersten Mac-Computer vorgestellt. Jetzt muss sich erstmals Nachfolger Tim Cook mit der Smartwatch für ein völlig neues Produkt verantworten. Die Frage, ob er sich aus dem Schatten von Jobs lösen kann, sorgt für Dramatik. Samsung hat das Neueste bereits eine knappe Woche zuvor im Berliner Tempodrom nahe des zerstörten Anhalter Bahnhofs präsentiert. Das steht für Geschichte, aber nicht für ein neues Produkt.

Apple hat den Heimvorteil, die besseren Claqueure und die hemdsärmeligeren Präsentatoren. Samsung-Chef JK Shin wirkt in seinem Anzug etwas grau, lächelt aber artig. Dafür sind die Moderatoren eleganter und hübscher. Weder Apple und Samsung überraschen. Aber: Für Apple spielen am Ende die U2 auf.

Apple – Samsung 1:0

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: