Die VfB-App richtet sich an Jugendliche und Kinder ab vier Jahren Foto: Trickkiste

In diesen Tagen ist neben Homeoffice auch vielerorts Hometraining angesagt. Eine neue App des VfB Stuttgart zeigt Tipps für das Tricksen zuhause.

Stuttgart - Wer nicht Gefahr läuft, sich beim Versuch eines Übersteigers beide Beine zu brechen und bei Toe Bounce nicht an einen neuartigen Tanzstil denkt, dem kann die neue App des VfB Stuttgart sicher ein wenig durch die fußballfreie Corona-Zeit helfen. In kurzen Videosequenzen werden Fußballtricks veranschaulicht – die einfachen und auch solche für Könner.

App mit guten Bewertungen

Unter Anleitung durch Profis wie Atakan Karazor und Philipp Förster sowie Mitarbeitern der VfB-Fußballschule lassen sich die eigenen fußballerischen Fähigkeiten im Garten, auf der Straße oder im eigenen Kinderzimmer ausbauen und in Videos mit anderen teilen. Täglich um 14 Uhr finden feste Trainingseinheiten in der Trickkiste statt.

Die Trickkisten-App gibt es in den gängigen Stores zum kostenlosen Herunterladen. Die Bewertungen der Nutzer sind ausgesprochen gut.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: