Fühlen sich auch Offroad zu Hause - die neuen "CrossOver"-Editionsmodelle von Hymer. Foto: Hymer GmbH und Co.KG

Reisen mit dem Camper Van oder Reisemobil liegen im Trend. Mit zwei neuen "CrossOver"-Editionsmodellen will der Wohnmobilhersteller Hymer eine Lösung gegen volle Campingplätze und überlaufene Touristen-Hotspots schaffen: komfortabler, autarker Urlaub auch abseits fester Wege.

Reisen mit dem Camper Van oder Reisemobil liegen im Trend. Kein Wunder - direkter, unabhängiger und komfortabler als im eigenen Fahrzeug lassen sich Natur und Abenteuer kaum erleben. Volle Campingplätze und überlaufene Touristen-Hotspots hingegen trüben diese Atmosphäre häufig. Mit zwei neuen "CrossOver"-Editionsmodellen will der Wohnmobilhersteller Hymer hier die Lösung schaffen: Komfortabler, autarker Urlaub auch abseits fester Wege.

Es ist die große Sehnsucht jedes Outdoor-Enthusiasten: An den schönsten Orten der Welt unter Sternenhimmel aufschlagen, Natur hautnah erleben und sich selbst darin finden. Auf der Flucht vor Arbeits- und Alltagsstress interessieren sich immer mehr Menschen für den Urlaub mit dem eigenen Campingfahrzeug, um auch abseits der Massen, mobil und unabhängig zu Reisen. Da viele Reisemobile in der Praxis jedoch zumeist auf gut ausgebaute Straßen und eine regelmäßige externe Stromversorgung angewiesen sind, bleiben sie von klassischen Steh- und Campingplätzen abhängig. Die neuen "CrossOver"-Editionsmodelle des Reisemobilherstellers Hymer gehen einen anderen Weg - und der führt über Stock und Stein.

Denn sowohl der Camper Van Hymer Grand Canyon S CrossOver als auch der teilintegrierte Hymer ML-T 570 CrossOver auf Basis des neuesten Sprinters von Mercedes-Benz versprechen dank integrierter Solaranlage und Hymer Smart-Battery-System bis zu 10 Tage Autarkie - also unabhängige Stromversorgung auch beim Stehen des Fahrzeugs. Darüber hinaus sind beide Modelle durch neun Zentimeter Höherlegung, Stollen-Bereifung und Allrad-Antrieb auch im Gelände fahrtauglich und verfügen über eine Dieselheizung mit Höhenkit. Durch diese lässt sich prinzipiell auch in kälteren Regionen und im Winter für mehrere Tage am Stück überall campen. Zusammen mit dem in der Heckgarage befindlichen "Survival-Kit" inklusive Klappspaten und Axt, steht echtem Abenteuerurlaub so quasi nichts mehr im Wege.

Dabei gehen die beiden "CrossOver"-Modelle mit hochwertigem Interior und großzügigem Stauraum keine Kompromisse in Sachen Wohnkomfort ein. Außen hin markant, dominieren im Inneren der Fahrzeuge elegante Anthrazit- und helle Holzfarbtöne. Die Betten sind mit Kaltschaummatratzen und Tellerfedern-Schlafsystem ausgestattet, neben Küchenzeile, Toilette und Dusche sind zudem Mercedes-Benz Komfortsitze mit Integraloptik an Bord.

Die Editionsmodelle "CrossOver" sind bei den Hymer Handelspartnern bestellbar.

Advertorial - was ist das?