Die Gelben Säcke sollen in Stuttgart robusteres Material bekommen. Foto: Kai Müller

Weil viele Gelbe Säcke oft reißen, sind viele Bürger in Stuttgart verärgert über die Verschmutzung. Die Grünen fordern ein robusteres Material.


S-West - Die Gelben Säcke stellen für viele Bürger ein Ärgernis dar – nicht nur im Stuttgarter Westen. Da das Material sehr dünn ist, reißen sie häufig, oft dann, wenn sie kurz vor der Abholung an der Straße stehen. Die Folge ist, dass sich der Inhalt auf den Bürgersteigen und Straßen verteilt. Die Grünen-Fraktion des Bezirksbeirats Stuttgart-West hat nun in einem Antrag die Stadtverwaltung aufgefordert, mit der Firma Sita, dem Hersteller der Säcke, Kontakt aufzunehmen und darauf zu drängen, ein robusteres Material für die Gelben Säcke zu verwenden. Der Bezirksbeirat Stuttgart-West hat diesem Antrag einstimmig zugestimmt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: