Mit dem Spielplatz am Traifelbergplatz in Degerloch ist die örtliche CDU nicht zufrieden. Foto: Julia Barnerßoi

Die Stadt Stuttgart soll über die Situation der Degerlocher Spielplätze berichten. Dies haben die Bezirksbeiräte jüngst beschlossen. Insbesondere die CDU ist mit dem Zustand der Plätze unglücklich, sie seien teils zu langweilig.

Degerloch - Der Bezirksbeirat hat sich in seiner jüngsten Sitzung für einen Antrag der CDU ausgesprochen. In diesem fordert die Fraktion von der Stadt einen Bericht zur Situation der Spielplätze im Bezirk.

Inka Glaser-Gallion, Bezirksbeirätin der CDU, hatte in einer vergangenen Sitzung den Spielplätzen am Traifelbergplatz und am Lauchweg im Degerlocher Wald mangelnde Attraktivität für größere Kinder attestiert (wir berichteten). Auf beiden Spielplätzen wurden Ende 2013 Geräte aus Sicherheitsgründen abmontiert und zum Teil ersetzt. Die CDU kritisierte die neuen Geräte jedoch als mäßig interessant. (cr)

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: