Foto: Leserfotograf andy1955

U15 fährt künftig nach Stammheim. Am Wochenende wird auf der Linie schwäbisch gesprochen.

Stuttgart - Wer sagt, dass nur die Stewardessen von Air Berlin schwäbisch schwätza können? Zu Ehren der Stadtbahnlinie U15, die vom Wochenende an bis nach Stammheim fährt, werden auf der Linie am 10. und 11. Dezember die Ansagen auf Schwäbisch durchgegeben - samt spannenden Details zu den Haltestellen, die man auf der Strecke passiert.

Aufgesprochen hat die Ansagen Dorothee Roth, die seit über 25 Jahren für die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) die Haltestellen verkündet. Eine ungewohnte Situation für die gebürtige Stuttgarterin - schließlich ist Dialekt bei den Ansagen üblicherweise verpönt.

Am Samstag, 10. Dezember, findet zur Einweihung der neuen U15 nach Stuttgart-Stammheim eine festliche Eröffnungsfeier mit vielen Programmpunkten statt. Um 11 Uhr wird die neue Stadtbahnlinie an der Haltestelle Zuffenhausen Rathaus bei einem Festakt getauft, das Prozedere wird um 11.45 Uhr in Stammheim wiederholt.

Mehr Infos zum Festprogramm gibt es auch hier

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: