Arbeitet von 1. Januar 2017 an im Kunstmuseum Stuttgart: Anne Vieth Foto: Kunstmuseum Stuttgart

Eher überraschend hat Sven Beckstette, 2012 aus Berlinnach Stuttgart gekommen, seine Zelte im Kunstmuseum Stuttgart Ende Oktober abgebrochen und ist zurück in die Bundeshauptstadt gegangen. Am 1, Januar 2017 kommt seine Nachfolgerin – Anne Vieth ist als Expertin für aktuelle Wandkunst bekannt.

Stuttgart - Der Zuschnitt des Verantwortungsbereichs bleint unverändert, die Person wechselt. Nach dem Wechsel von Kurator Sven Beckstette nach Berlin und in das Team des Museums für Gegenwart – Hamburger Bahnhof hat das Kunstmuseum Stuttgart rasch Ersatz gefunden. Mit der letzten Station Dresdner Kunstsammlungen (neues Aufgabenfeld für die Gründungsdirektorin des aus der Galerie der Stadt Stuttgart hervorgegangenen Kunstmuseums Stuttgart, Marion Ackermann) kommt Anne Vieth nach Stuttgart.

Vieth studierte in Hamburg Kunstgeschichte, Germanistik und spanische Literaturwissenschaften. Auf die Magisterarbeit über die US-amerikanische Künstlerin Agnes Martin folgte die Promotion „Addicted to walls. Zeitgenössische Wandarbeiten im Ausstellungsraum“. Das immerhin lässt für Stuttgart Annäherungen an zentale Positionen der 1990er Jahre erwarten – etwa an Peter Kogler oder auch den über den dem Kunstmuseum verbundenen Sammler Rudolf Scharpff erreichbaren Robert Gober .

Volontariat in der Kunsthalle Mannheim

Die heute 36-jährige absolvierte ihr ­Volontariat an der Kunsthalle Mannheim, wo sie im Anschluss als wissenschaftliche Assistentin der Direktion arbeitete. 2015 bis 2016 hatte Vieth einen Lehrauftrag an der Freien Universität Berlin, von 2014 an war sie an den Staatlichen Kunstsammlungen in Dresden in der Abteilung ­Forschung und wissenschaftliche Kooperation tätig.

Im Kunstmuseum Stuttgart wird sie – wie zuvor auch der vor allem mit der Schau „I Got Rhythm. Jazz und Kunst seit 1920“ erfolgreiche Sven Beckstette – für die Klassische Moderne und damit für die weitere Aufarbeitung des Schaffens von Otto Dix verantwortlich sein. Offiziell komplettiert Anne Vieth das Wissenschaftlerinnen-Team im Kunstmuseum Stuttgart (Direktorin Ulrike Groos, Kuratorin Eva-Marina Froitzheim) zum 1. Januar 2017.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: