Für den 35-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger

Schreckliche Entdeckung in Amstetten: Zeugen finden am Mittwochvormittag einen toten 35-Jährigen auf einem Feld. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Amstetten/Göppingen - – Ein 35 Jahre alter Mann aus dem Kreis Göppingen ist am Mittwochvormittag in Amstetten (Alb-Donau-Kreis) tot auf einem Feld liegend entdeckt worden. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. 

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilen, fanden Zeugen den Toten kurz vor 11.30 Uhr auf dem Feld. Alarmierte Rettungskräfte konnten dem Mann nicht mehr helfen. Nach ersten Erkenntnissen dürfte der Tod schon Stunden zuvor eingetreten sein. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, Spezialisten sicherten die Spuren.

Nach Erkenntnissen der Behörden handelt es sich bei dem Toten um einen 35-Jährigen aus dem Landkreis Göppingen. Bislang ist nicht gesichert, was zu dem Tod des Mannes geführt hat. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an.