Die Steine und Holzteile lagen auf den Gleisen der Ammertalbahn bei Herrenberg (Archivbild). Foto: FACTUM-WEISE/Simon Granville

Die Polizei sucht nach Zeugen, die verdächtige Personen an Bahngleisen der Ammertalbahn bei Herrenberg beobachtet haben. Unbekannte sollen dort Steine und Holzteile abgelegt haben.

Herrenberg - Unbekannte haben am Freitagabend offenbar Steine und Holzstücke auf Gleise in der Nähe von Herrenberg (Kreis Böblingen) gelegt und damit den Bahnverkehr gefährdet. Das berichtet die Polizei.

Ein Zug der Ammertalbahn auf dem Weg nach Tübingen sei um 18.50 Uhr über die Steine und Holzteile gefahren. Zu dieser Zeit sollen etwa zwanzig Fahrgäste im Zug gewesen sein, die alle unverletzt blieben. Auch Sachschaden sei nicht entstanden.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Personen im Bereich des Bahngleises beobachtet haben, sich beim Polizeirevier Herrenberg unter der Telefonnummer 07032 / 270 80 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: