Er ist wieder da: Harald Schmidt. Foto: imago images/SEPA.Media

Er ist wieder da: Harald Schmidt kehrt für Amazon Prime Video auf den Bildschirm zurück. In der Show "One Mic Stand" coacht er gemeinsam mit vier anderen Top-Komikern unerfahrene Prominente für einen Stand-up-Auftritt.

Seit dem Ende der "Harald Schmidt Show", die 2014 beim Pay-TV-Sender Sky auströpfelte, macht sich der Entertainer eher rar im Fernsehen. Nur gelegentlich ist er noch gemeinsam mit dem Linken-Politiker Gregor Gysi (73) bei n-tv zu sehen. Zwischen 2009 und 2020 spielte er Kreuzfahrtdirektor Oskar Schifferle auf dem ZDF-"Traumschiff". Doch nun kehrt Harald Schmidt (64) für eine neue Show auf den Bildschirm zurück. In "One Mic Stand" wird er für Amazon Prime Video prominente Möchtegern-Comedians coachen.

Das Konzept für "One Mic Stand", das bei Amazon die erfolgreiche Comedy-Show "LOL: Last One Laughing" beerben soll: Fünf Prominente ohne Stand-up-Erfahrung lassen sich von fünf routinierten Komikern für einen Auftritt fit machen. Gezeigt wird nicht nur das Resultat, sondern auch der Weg dahin.

"One Mic Stand": Das sind die Comedy-Lehrmeister

Neben Harald Schmidt sind als Humorlehrkräfte bestätigt: Die Schweizer Komikerin Hazel Brugger (27), ihr bayrischer Kollege Michael Mittermeier (55) sowie der Gewinner der ersten "LOL"-Staffel Torsten Sträter (55).

Moderator der fünfteiligen Show ist Tedros "Teddy" Teclebrhan (38). Der Finalist der ersten "LOL"-Runde nimmt außerdem ebenfalls einen Promi unter seine Fittiche.

Die Stars, die Komiker werden wollen, gab Amazon noch nicht bekannt. Die Adaption eines indischen Formats soll im Frühjahr 2022 starten.