Conchita Wurst und Steven Gätjen moderieren auch 2021 den "Free ESC". Foto: ProSieben / Willi Weber

Am Samstag (15. Mai) findet der "Free ESC" 2021 auf ProSieben statt. Der Sender verspricht einen aufregenden Abend. Diese Teilnehmer*innen treten in der zweiten Ausgabe des Musikwettbewerbs an.

Mit dem "Free ESC" 2021 geht das deutsche Ersatzformat zum Eurovision Song Contest am Samstagabend (15. Mai, 20:15 Uhr bei ProSieben) in die zweite Runde. Entertainer Stefan Raab (54) rief den Wettbewerb vergangenes Jahr als Ersatzprogramm zum ausgefallenen Eurovision Song Contest ins Leben.

Nico Santos (28) ging damals mit seinem Song "Like I Love You" für Spanien als Gewinner aus dem Wettbewerb. Moderiert wird die diesjährige Show wieder von Moderator Steven Gätjen (48) und ESC-Gewinner Conchita Wurst (32). Das sind die 16 Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die dieses Jahr ihre Heimatländer vertreten.

Das sind die Teilnehmer des "Free ESC" 2021

Auch dieses Jahr treten wieder 16 Musiker und Musikerinnen für ihre Heimatländer an. In einer digitalen Pressekonferenz am Mittwoch (12. Mai) gab der Sender ProSieben die Kandidaten bekannt, unter denen zahlreiche prominente Künstler sind. Für Belgien geht Singer-Songwriter Milow (39, "Ayo Technology") ins Rennen. Star-DJ Hugel (33), der 2018 mit "Bella Ciao" einen Hit landete, vertritt sein Heimatland Frankreich.

England geht mit der Folk-Band Mighty Oaks ("Forget Tomorrow") an den Start, Nachbar Schottland schickt Amy Macdonald (33, "This Is the Life") in den Wettbewerb. Der ehemalige Reamonn-Frontmann Rea Garvey (48, "The One") vertritt seine Heimat Irland.

Sängerin Jasmin Wagner alias "Blümchen" (41) vertritt das Heimatland ihrer Mutter, Kroatien. Für Italien tritt die ehemalige Monrose-Sängerin Mandy Capristo (31, "Genug") an. Singer-Songwriter Danny Vera (43) steht am Samstagabend für die Niederlande auf der Bühne. Polen hat ganz besondere Vertreter: das Schlager-Duo Fantasy ("10.000 bunte Luftballons").

Für den Vorjahressieger Spanien tritt am Samstagabend der Offenbacher Juan Daniél, der 2020 mit "Buenos Momentos" für einen Sommerhit sorgte, an. Griechenland wird von der Sängerin Sotiria (34, "Vielleicht") vertreten und für die Türkei geht die ehemalige Popstars-Teilnehmerin Elif (28, "Du liebst nur dich selbst") an den Start.

Auch Ben Dolic ist beim "Free ESC" dabei

Nachdem es vergangenes Jahr mit der Teilnahme beim "Eurovision Song Contest" nicht klappen sollte, tritt die deutsche ESC-Hoffnung 2020, Ben Dolic (24), beim "Free ESC" für ihr Heimatland Slowenien an. Für die junge österreichische Künstlerin Mathea (22), die 2016 bei "The Voice of Germany" zu sehen war, rechnet Gastgeberin Conchita Wurst sich "gute Chancen" aus. Die Schweiz schickt den Soul-Sänger und Schweizer "Sing meinen Song"-Gastgeber Seven (42) ins Rennen.

Wie schon 2020 bleibt der deutsche Kandidat auch dieses Jahr bis zur Ausstrahlung der Show ein Geheimnis. "Für Deutschland tritt eine echte Legende an. Dazu sieht er auch noch unglaublich gut aus", lässt Show-Produzent Stefan Raab verlauten. Raab selbst wird nur hinter den Kulissen tätig sein.

Sendetermin des "Free ESC" 2021

ProSieben zeigt die zweite Auflage des Songwettbewerbs am Samstagabend zur besten Sendezeit: Der "Free ESC" läuft am 15. Mai 2021 live um 20:15 Uhr und im Live-Stream des Senders sowie auf der Streamingplattform Joyn. Das Finale des originalen Eurovision Song Contest wird eine Woche später, am 22. Mai, um 20:15 Uhr im Ersten ausgestrahlt.

Die Punktevergabe läuft nach demselben Modell wie im vergangenen Jahr ab. In Deutschland, Österreich und der Schweiz können Zuschauer per Hotline für ihren Favoriten abstimmen, für die anderen Länder stimmt jeweils ein prominenter Punktevergeber nach dem ESC-Modell ab. Unter anderem entscheidet der zweimalige ESC-Gewinner Johnny Logan (66) für Irland, Lucas Cordalis (53) vergibt Punkte für Griechenland und TikToks Shanty-Star Nathan Evans (26) repräsentiert Schottland.