Allianz MTV Stuttgart MTV erhält den Zuschlag

Von jok 

Trainer Giannis Athanasopoulos (rechts) darf sich über einen Neuzugang freuen. Foto: Baumann
Trainer Giannis Athanasopoulos (rechts) darf sich über einen Neuzugang freuen. Foto: Baumann

Beim Werben um die Spielerin Mallory Grace McCage setzte sich Allianz MTV Stuttgart gegen die Bundesliga-Konkurrenz aus Schwerin und Dresden durch.

Stuttgart - Der Volleyball-Bundesligist Allianz MTV Stuttgart hat für die neue Saison Mallory Grace McCage (23) verpflichtet. Die 1,92 Meter große US-Amerikanerin kommt vom 1. VC Wiesbaden und gehörte vergangene Runde zu den besten Mittelblockerinnen der Liga. „Sie war unsere absolute Wunschkandidatin“, sagt MTV-Sportchefin Kim Renkema, „wir sind extrem glücklich, dass sie sich für uns entschieden hat, denn ihr lagen auch Angebote aus Dresden und Schwerin vor.“

Auch Kapitänin Deborah van Daelen bleibt

Die MTV-Mannschaft nimmt damit mehr und mehr Form an: Der Außenangriff ist mit Michaela Mlejnkova, Renata Sandor und Julia Schaefer schon sehr gut besetzt, auch Kapitänin Deborah van Daelen (Diagonal) bleibt. In Michaela Tomazela Pissinato und Mallory Grace McCage stehen nun zwei der drei Mittelblockerinnen fest, was zugleich bedeutet, dass der MTV nicht mehr mit Nia Grant und Jennifer Pettke plant. Auch zwei neue Zuspielerinnen werden kommen, der Abschied von Valerie Nichol und Karmen Kocar ist sicher. Angeblich ist sich der MTV mit Pia Kästner (18) vom VCO Berlin einig, was die deutsche Komponente stärken würde. Noch offen ist die Zukunft von Aiyana Whitney (Diagonal) und Wanna Buakaew (Libera).

Lesen Sie jetzt