Obwohl er stark betrunken war, hat sich ein 31 Jahre alter Mann am Donnerstagnachmittag hinters Steuer gesetzt. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein 31 Jahre alter Mann ist am Donnerstagnachmittag in einem stark betrunkenen Zustand auf der Straße unterwegs. Als ihn die Beamten anhalten, kommt er kaum aus seinem Wagen.

Besigheim - Ein 31 Jahre alter Mann ist am Donnerstagnachmittag in wohl stark betrunkenem Zustand auf der Straße zwischen Bietigheim-Bissingen und Besigheim Auto gefahren. Laut Polizei hatte sich eine Zeugin gegen 17 Uhr bei ihnen gemeldet, weil ihr die unsichere Fahrweise des Opel-Fahrers aufgefallen war. Ein Streifenwagen nahm daraufhin die Verfolgung des Mannes auf. In Besigheim war der Mann wegen eines Staus schließlich gezwungen, anzuhalten. Die Polizisten baten den Fahrer, aus seinem Transporter zu steigen – dieser kam aufgrund seiner Zustands jedoch kaum aus dem Wagen. Außerdem habe der Mann laut Polizeiangaben eine starke Fahne gehabt. Wenig überraschend: der Atemalkoholtest war positiv. Der Führerschein des Mannes wurde daraufhin beschlagnahmt. Der 31-Jährige erhält außerdem eine Anzeige wegen Trunkenheit am Steuer.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: