In den meisten Familien sind noch immer hauptsächlich die Mütter für die Betreuung der Kinder zuständig. Foto: dpa/Marijan Murat

Mehr Kinderbetreuung und mehr partnerschaftliche Verteilung: Das wünschen sich viele Familien. Doch solange die Regierung spart, wird sich das nicht ändern, meint Berlin-Korrespondentin Rebekka Wiese.

Man braucht schon etwas Optimismus, um diesen Zahlen etwas Gutes abzugewinnen: 46 Prozent aller Eltern mit minderjährigen Kindern freuen sich auf die Zukunft. Das bedeutet auch: Mehr als die Hälfte freut sich nicht. Etwas besser sehen die Zahlen nur aus, wenn man sie neben den Bevölkerungsdurchschnitt legt. Da zeigen sich mit 42 Prozent noch weniger Menschen zuversichtlich.