Chris und Jürgen Krist in der BHZ-Kreativwerkstatt in Stuttgart-Feuerbach: Hier werden die Krippen und Engel hergestellt. Foto: jan

Holz-Engel aus der BHZ-Kreativwerkstatt für Menschen mit Behinderungen waren im vergangenen Jahr der Verkaufsschlager bei der Aktion Weihnachten. Diesmal verkaufen wir zusätzlich BHZ-Krippen für den guten Zweck.

Stuttgart - Stolz zeigt der 27-jährige Chris eine Holzkrippe, die er in der BHZ-Kreativwerkstatt, einer Einrichtung für Menschen mit Behinderungen in Stuttgart Feuerbach, hergestellt hat. Maria und Josef und das Christkind haben die Form der charakteristischen Männlefiguren, die längst über Stuttgart hinaus Bekanntheit erlangt haben. Das Material dazu stammt, wie auch die Rückwand der Krippe, aus alten Obstkisten, die in der Kreativwerkstatt weiter verwendet werden. „Man kann aus Altem Neues machen“, sagt Werkstattleiter Jürgen Krist, von dem die Idee zu den Holzmännle stammt. Man kann aus etwas Altem sogar etwas Besonderes machen – das zeigen nicht nur die Holzmännle, sondern auch die Krippen, die Chris und sein Kollege Basti in mühe- und liebevoller Arbeit hergestellt haben. „Chris hat eine besondere Begabung für Formen“, sagt Jürgen Krist über den jungen Mann, der eine Schreinerausbildung absolviert hat. Verkauft werden die Krippen für einen guten Zweck. Im Rahmen der „Aktion Weihnachten“ unserer Zeitung haben wir im vergangenen Jahr erstmals Holzengel aus der BHZ-Kreativwerkstatt angeboten. Dies setzen wir in diesem Jahr aufgrund des großen Zuspruchs gerne fort. Neben den beliebten Engeln gibt es jetzt auch Krippen zu erwerben – solange der von Chris und seinen Kollegen angelegte Vorrat reicht.

Was gibt Hoffnung?

Damit verknüpft ist unsere Adventsrubrik „Hoffnungsträger“ An jedem Tag im Advent lassen wir Menschen zu Wort kommen, die sich Gedanken zu der Frage machen: Was gibt Hoffnung?

Zum Auftakt äußert sich Jürgen Krist, Leiter der BHZ-Kreativwerkstatt in Stuttgart-Feuerbach, aus der die Holzfiguren stammen: „Mir gibt Hoffnung, wenn Leute miteinander reden und sie das auf eine menschliche und liebevolle Weise tun. Wenn sie nicht nur nehmen, sondern auch Bock haben, etwas zu geben. Trotz der vielen großen und kleinen Krisen sollte man nicht Schwarz malen, sondern versuchen, im Kleinen etwas zu bewegen und sich gegenseitig zu stützen. Viele kleine Teile ergeben etwas Gemeinsames. Hand in Hand kann man viel schaffen. Zusammen ist gut – diese Erfahrung mache ich in unserer Werkstatt immer wieder. Das gibt Hoffnung.“

Die Holzengel und Krippen (hergestellt aus alten Obstkisten, Paletten und Kartonagen) sind Unikate und für einen ideellen Preis bei uns käuflich zu erwerben. Die Engel kosten pro Stück 20 Euro. Die Krippen mit Weihnachtsstern kosten 35 Euro, die Krippen ohne Stern 30 Euro. Im Paket mit einem Engel kosten sie 50 bzw. 45 Euro. Das Geld kommt je zur Hälfte dem BHZ und der „Aktion Weihnachten“ zugute, der Benefizaktion unserer Zeitung zugunsten bedürftiger Menschen in Stuttgart und Umgebung. Bei Interesse schreiben Sie bitte an: aktion-weihnachten@stuttgarter-nachrichten.de (Stichwort „Weihnachten“).

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: