Der Kriegsbergturm ist auch bei der Aktion „Tage der Aussichten geöffnet. Foto: Lg/Martin Stollberg

Knapp 30 Kommunen beteiligen sich an der Aktion „Tage der Aussichten“ der Regio Stuttgart Marketing- und Tourismus GmbH am 29. und 30. Juni in der Region Stuttgart. Die Bandbreite der Angebote ist groß.

Stuttgart - Hügel und Weinberge prägen das Landschaftsbild der Region Stuttgart. Dieser landschaftlichen Besonderheit widmet die Regio Stuttgart Marketing- und Tourismus GmbH ein Wochenende unter dem Motto „Tage der Aussichten“. Knapp 30 Kommunen aus der Region Stuttgart beteiligen sich am 29. und 30. Juni.

An beiden Tagen können die drei Türme des Stuttgarter Nordens im Rahmen der „Türme-Tour“ der Stuttgart-Marketing GmbH erkundet werden: Vom Killesbergturm führt der Spaziergang zum Bismarckturm und schließlich zum ausnahmsweise geöffneten Kriegsbergturm. In Besigheim verkehren elektrische Tuk Tuks zwischen dem Enzplatz und der Weinkanzel. Gemeinsam mit einem lokalen Wengerter geht es in Esslingen über den Weinerlebnisweg bis zum Schenkenbergtreff. Die Tour endet bei einem regionalen Tropfen. Nürtingen lädt zur Märchenlesung auf dem Kirchturm der Stadtkirche St. Laurentius: am Nachmittag für Kinder und am frühen Abend für Erwachsene. Bei der geführten Wanderung durch die Plochinger Streuobstwiesen genießen die Teilnehmer Kulturlandschaft und Ausblicke auf die Schwäbische Alb. Die Weinwanderoute „Wein. Wandern. Musik“ in Winnenden bietet neben Aussichten über das Remstal auch Spezialitäten und Weine der teilnehmenden Weingüter.

Der Hashtag #aussichtsregionstuttgart bündelt die schönsten Impressionen auf den Social Media-Kanälen und lädt dazu ein, die einzigartigen Aussichten zu teilen.

Die Broschüre „Tage der Aussichten“ mit allen teilnehmenden Kommunen und weiteren Details zu den Veranstaltungen gibt es in der Tourist Information „i-Punkt“ (Königstraße 1A, 70173 Stuttgart) sowie den i-Punkten in der Region Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: