(Symbolfoto) Foto: picture-alliance / dpa/Wulf_Pfeiffer

Ein bislang unbekannter Dieb hat am Wochenende von einem Wiesengrundstück in Aichwald einen Zuchtbock gestohlen. Der Täter unterbrach wohl den Stromkreislauf des Elektrozauns und schaffte das Tier anschließend aus dem Gehege.

Aichwald - Von einem Wiesengrundstück in der Schanbacher Straße in Aichwald hat ein Unbekannter laut Polizeiangaben zwischen Samstag, 16.30 Uhr, und Sonntag, zehn Uhr, einen wertvollen Zuchtbock gestohlen. Nach derzeitigen Erkenntnissen unterbrach der Täter den Stromkreislauf des Elektrozauns und schaffte das etwa 150 Kilogramm schwere Huftier der Rasse „Suffolk“ mit auffällig schwarzem Kopf und weißem Fell aus dem Gehege. Ob außerdem noch Schafe fehlen muss noch geprüft werden. Der entstandene Schaden wird vorläufig auf etwa 1400 Euro geschätzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: