Der Sprinter musste durch einen Abschleppkran aufgerichtet werden. Foto: dpa

Ein Paketzusteller vergisst, an seinem Sprinter die Handbremse zu ziehen und einen Gang einzulegen. Das Fahrzeug mit den Paketen macht sich daraufhin selbstständig.

Aichwald - Ein teures Missgeschick ist einem Paketzusteller am Dienstagmittag in Aichwald im Kreis Esslingen unterlaufen. Laut der Polizei hatte der 25-Jährige sein Fahrzeug gegen 13 Uhr in der Straße Schauinsland im Ortsteil Krummhardt abgestellt.

Dabei vergaß er aber offenbar, die Handbremse seines Wagens anzuziehen und einen Gang einzulegen. Kurz darauf machte sich der Sprinter selbstständig. Der Mercedes rollte etwa zehn Meter bergab, fuhr in ein Gebüsch und kippte nach rechts um.

Das Fahrzeug musste durch einen Abschleppkran wieder aufgerichtet werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden, der bei dem Unfall entstand, auf etwa 5000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: